Mit dem Studium anfangen

Der Weg

Man kann die Entwicklung des Menschen in dieser Welt – den Weg – mit dem Aufstieg auf einer Treppe vergleichen…
Der Weg ist eine Bewegung zu sich selbst, eine Suche nach dem Weg nach Hause.
Auf dem Weg zu sein bedeutet nicht so sehr äußere Veränderungen, sondern eine tief greifende innere Wandlung. Es ist ein unerschöpflicher Wunsch, sich selbst, seine Natur und sein Ziel zu erkennen und zu verwirklichen.
An der Schule stellen wir uns der Aufgabe, unter Anleitung eines Lehrers ein systematisches Verständnis des Weges zu entwickeln. Dieses soll es jedem Schüler ermöglichen, seinen Weg schnell und bequem zu meistern, bis er vollständig befreit oder realisiert ist.
Das Fortschreiten auf dem Weg bedeutet mehr und mehr innere Freiheit und Glück. Der Mensch beginnt, die schöpferische Kraft des Lebens kennenzulernen, die diese Welt der Formen geschaffen und mit Leben gefüllt hat, er beginnt mit ihr zu interagieren. Dies beginnt mit dem Stadium des Erwachens und der weiteren Transformation – der Bewegung auf den Ebenen des Bewusstseins.

FacebookTelegramInstagram