Mit dem Studium anfangen

Transformation

Es gibt gute Nachrichten: nach dem Erwachen endet die Evolution nicht, sondern beginnt erst!))

Der Sinn des Lebens besteht in der Erweiterung unseres Bewusstseins auf das Absolute Einheitsbewusstsein.

Wir beginnen nämlich unsere Entwicklung als ein Bewusstsein mit einem sehr beschränkten Selbstgefühl, das auf die Grenzen der Persönlichkeit eines Menschen limitiert ist.

Das Erwachen ist ein Übergang zu einem höheren Bewusstsein, wie bei den Matroschka-Puppen: ein Übergang aus einer kleinen Matroschka in eine große Matroschka. Das Erwachen ist erst der Anfang. Du entdeckst deine Natur, du fühlst die Einheit mit der Welt. Der Verstand nimmt seinen Platz eines gehorsamen Instruments ein. Du lebst im gegenwärtigen Moment, der jeden Moment neu ist. Das Erwachen gleicht der Geburt eines Kindes. Dieses Kind muss noch erwachsen werden.

Der Prozess des Erwachsenwerdens ist ein Prozess der Transformation. Mit anderen Worten, Transformation ist eine weitere Befreiung von allen Konzepten, das Eintauchen in die tieferen Schichten des reinen Bewusstseins, wenn du mehr und mehr wie die absolute Liebe und Hingabe wirst.

Du bist das, woraus alles entsteht. Hier enden die Worte, es gibt nur die Erfahrung und Erkenntnis von sich selbst in verschiedenen Formen. Es gibt keine Trennung, Identifizierung oder Bindung mehr. Das Leben ist voller Freude, Liebe und Frieden. Alles hier ist perfekt. Außerhalb der Grenzen von Verstand, Körper und Persönlichkeit wird die Welt als ein Gesamtbild betrachtet. Und sie ist wunderschön!

Transformation ist eine Umstellung auf das Geben in immer größerem Umfang. Bis zum Erwachen ist der Mensch gänzlich egoistisch, er lebt nur für sich selbst, für die Durchsetzung seiner Interessen. Nach dem Erwachen ist es unnatürlich ein egoistisches Leben zu führen. Deshalb kommt es zu einer Umstellung auf das Geben.

Das Geben stellt die Leitung der Energie des einheitlichen Bewusstseins-Feldes (Lichtes) durch unser Wesen her. Dies ist die Übertragung dieser Energie, um andere Menschen zu erwecken. Denn das Erwachen ist die Essenz des Lebens. Das heißt, alles, was geschieht, zielt nur darauf ab, aufzuwachen, eigene wahre Natur zu spüren und tief in sie einzutauchen – in die Transformation.

Die Tiefe des Eintauchens in die eigene Natur kennt keine Grenzen. Wenn du plötzlich denkst, dass du alles in der Welt verstanden hast, bedeutet das, dass du in deiner Entwicklung stehen geblieben bist. Je weiter du in der Entwicklung bist, desto mehr Energie kannst du durch dich selbst leiten, um sie anderen zu geben.

Erleuchtung ist eine reifere Phase des Erwachens, die Offenbarung der göttlichen Natur des Menschen und ermöglicht einen größeren Durchfluss der Lichtströmung.

Die volle Verwirklichung der eigenen Natur ist ein Ausstieg aus allen Rahmen und Begrenzungen auf eine Einheitsebene des Bewusstseins und darüber hinaus.

Es ist wichtig, einen Lehrer zu haben, der viel weiter ist als du es im Moment bist. Welcher dir hilft, diesen Weg zu gehen und nicht stehen zu bleiben.

FacebookTelegramInstagram