Mit dem Studium anfangen

Über den Lehrer

„Ich selbst als Person stelle keinen Wert dar – das Wissen, das ich weitergebe, ist unbezahlbar.”

Genadij Givin

Genadij wurde in Riga geboren. Er wuchs als ein gesundes und starkes Kind auf: ab der ersten Klasse trainierte er Schwimmen, ab der achten Klasse – Boxen, Sambo, Karate sowie verschiedene Mehrkampfarten und wurde Meister im Sport. Genadij verband eine erfolgreiche Sportkarriere mit einem Studium an der Technischen Universität in Riga.

Bereits in der 10. Klasse traf er auf erwachte Menschen. Die Erfahrung, die er machte, veränderte seine Lebenseinstellung radikal und weckte in ihm den großen Wunsch, das Wissen zu ergründen, was diesen Menschen bereits zur Verfügung stand.

Dem zufolge schickte einer dieser Leute Genadij zu einem erwachten Mann, der auf dem Gebiet der Astronautik arbeitete. Dieser Mann wurde sein Lehrer, der ihm seinen weiteren Weg ebnete und sein tieferes Wissen an ihn weitergab. All dies sind ganz gewöhnliche Menschen, die keine Insignien oder Meistertitel besitzen, so wie Genadij selbst. Aber ihre tiefen Erkenntnisse über das Wesen der Dinge, ihr aufrichtiger Wunsch, Menschen zu dienen und ihnen ihre umfassendere Sichtweise des Lebens zu vermitteln, hat schon immer eine große Anzahl von Menschen um sie herum versammelt, die nach Antworten und Wissen suchten.

„Meine Aufgabe als Lehrer ist es nicht, die Träume der Schüler komfortabel zu gestalten, sondern ihnen zu helfen, aufzuwachen.”

Dieses Wissen hat keine religiöse Grundlage. Obwohl vieles von dem, was in alten Lehren und Religionen niederlegt ist, auch heute noch gilt. Dies ist auch keine Psychologie oder Esoterik. Dieses Wissen existiert bereits so lange wie die Menschheit selbst. Es wird von Lehrer zu Schüler, von Generation zu Generation fortlaufend weiter gegeben.

Das Wissen sind die Erfahrungen der Generationen und praktische Werkzeuge, um für sich die reale Welt zu eröffnen, die Dinge so zu sehen, wie sie wirklich sind, um letzten Endes von allen Beschränkungen nicht mehr abhängig zu sein. Das Wissen ist ein Durchbruch zu der wahren Freiheit. Denn genau diese Freiheit, die Genadij lehrt.

Genadij brachte jungen Menschen Schwimmen, Mehrkampf und Kampfkunst bei. Er lebte im Altai-, im Sayan-Gebirge, Westsibirien, und arbeitete mehrere Jahre lang im Rettungsdienst im Kaukasus Gebirge. Er reiste entlang der Wolga, des Urals, durch Zentralasien. In den letzten Jahren lebt Genadij in Lettland.

Während seines gesamten bewussten Lebens vermittelt der Lehrer das Wissen. Menschen aus aller Welt kommen zu ihm. Heute gibt er sein Wissen, durch ein Team von Schülern aus Europa, Russland und vielen anderen Ländern weiter. Die Vermittlungsformen sind Retreats, Praxis der Stille und Satsangs.

Der Lehrer ist dein Freund, Mentor und wegweisender Stern. Die einzige Person, die dich auf dem Weg nach Hause nie verraten wird. Weil er bereits zu Hause ist. Er gibt die notwendigen Werkzeuge, Anweisungen, Unterstützung und Inspiration, erspürt und stoppt das Ego und weist die Richtung für die Selbstverwirklichung vor.

Der Lehrer bereitet die Schüler vor, die Energie der Stille (in anderen Quellen – die Energie der „Leere“, des „Lichts“, des „Lebens“) wahrzunehmen – diese ursprüngliche Energie, aus der diese Welt besteht. Der Lehrer leitet diese Energie weiter, die wiederum den Schüler erweckt. Der Schüler nimmt nicht nur die Technik oder die Worte, sondern zuallererst die Stille/Licht des Lehrers wahr und entdeckt folglich die Quelle dieser Energie in sich selbst.

Der Lehrer wird nie in einen Rahmen oder in eine bestimmte Vorstellung passen, wie er sich verhalten oder aussehen sollte. Es ist nicht seine Aufgabe, wortgewandt zu sein und in Güte zu zerfließen. Er wird sich nicht so verhalten, wie du es dir wünschst und wird nie Entscheidungen für dich treffen. Er wird dir jedoch immer dabei helfen das Haus zu spüren und weist dir dahingehend die Richtung, damit du deine eigenen Entscheidungen treffen kannst. Das ist deine Erfahrung und du übernimmst die volle Verantwortung für deinen Weg.

Die Rolle des Lehrers besteht darin, den Schüler zur direkten Erfahrung seiner Natur zu führen. Das wahre Ziel eines jeden Lehrers ist den Schüler zu erwecken, ihm zu helfen sich auf den Weg zu begeben und diesen Weg zu beschreiten, dem Schüler zu helfen über alle Illusionen hinauszugehen und völlige Befreiung zu erreichen.

Gerade zu Ehren eines solchen Mannes, des realisierten Lehrers Genadij Givin, ist die Schule benannt worden.

Das Wissen, das Genadij vermittelt, hat keinen Einfluss auf politische, nationale oder religiöse Überzeugungen.

Genadij und seine Schule haben bereits vielen Menschen geholfen sich der Wahrheit anzunähern und ihr Leben zum Besseren zu wenden. Viele seiner Schüler sind erwacht, lernen und entwickeln sich weiter und helfen so ihrem Lehrer das Wissen weiter zu geben. Die Zahl dieser Menschen wächst ständig.

FacebookTelegramInstagram